Kiefer Op und Corona. Das Corona-Virus breitet sich weiter weltweit aus. In Deutschland und Europa wird die Diskussion über eine Lockerung der Ausgangsbeschränkungen im lauter. Viele Menschen haben allerdings Angst, sich mit dem Virus zu infizieren.

Das führt dazu, dass Menschen immer seltener zum Arzt gehen. Dies ist eine gefährliche Situation. Allerdings haben sich viele Praxen auf die Situation eingestellt und schützen Sie als Patienten und das Praxisteam durch Schutzausrüstung. In unserer Praxis gab es bisher keinen Fall einer Infektion mit dem Coronavirus.

Wir behandeln alle unsere Patienten unter Vollschutz, um das geringe Risiko einer Ansteckung weiter zu minimieren. Bei uns können Sie sich sicher behandelt fühlen.

Sie sehen Cortona spielt für unsere tägliche Rputine keine Rolle. Als Ärzte haben wir die Aufgabe den Menschen auch in solchen Zeiten optimal zu behandeln. Wir schränken unserre Behandlungen nicht ein. Bei uns können Sie sich sicher fühlen. Alle Therapien werden in  höchster Qualität durchgeführt. Auch diese Krise wird irgendwann zu Ende gehen. Eine versäumte Vorsorgeuntersuchung allerdings kann nicht mehr Rückgängig gemacht werden. Vereinbaren Sie einen Termin online.

Kiefer Op und Corona. Falls Sie mehr Informationen zu diesem Thema brauchen können Sie uns gerne in unsere Praxis in München besuchen. Wir beraten Sie gerne!

Ihr Team der Kieferchirurgie/Implantologie München

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner
×