Spannungskopfschmerz und Botox

Spannungskopfschmerz und Botox. Kann das funktionieren? Welchen Zusammenhang gibt es hier?

Schmerzen können viele Ursachen haben. Neben organischen Ursachen spielen psychische Ursachen oft eine zentrale Rolle. Zu den organsichen Ursachen zählt auch eine muskuläre Verspannung welche ebenfalls viele Ursachen haben kann.

Stress z.B. ist einer der häufigsten Ursachen. Hier kann Botox eine unterstützende Wirkung haben. Botox kann die Schmerzen beim Spannungskopfschmerz positiv beeinflussen. Durch die bekannte Wirkung der Muskelentspannung durch Botox kann die Behandlung die Spannungskopfschmerzen lindern. Bevor eine Behandlung mit Botox durchgeführt wird, sollte die Ursache zunächst abgeklärt werden. Organische Ursachen müssen unbedingt ausgeschlossen sein. Wir werden beim ersten Besuch in unserer Praxis eine ausführliche Anamnese erheben und dann mit Ihnen Gemeinsam eine Therapie planen.

Sie haben öfters Kopfschmerzen. Dann kann die Behandlung mit Botox im Bereich der Stirn Milderung bringen.

Fragen Sie uns.

Für eine Terminvereinbarung können Sie auf diesen Link klicken. Sie werden dann automatisch zu unserem Terminbuchungsservice weitergeleitet.

Kieferchirurgie – Implantologie München

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner
×